Energetische Osteopathie in der Praxis Körperschwung in 1020 Wien

Die Therapiemethode der energetischen Osteopathie ist eine Kombination aus osteopathischen Techniken und traditioneller chinesischer Medizin. Es wird eine Brücke zwischen chinesischer Naturheilkunde, der klassischen Schulmedizin und der Osteopathie gebaut. Nicht nur die Krankheitsbekämpfung, sondern vor allem die Gesunderhaltung steht dabei im Vordergrund.

energetische-osteopathie-therapie_physiotherapie-koerperschwung

Viscerale Osteopathie für innere Organe

Wir sind spezialisiert auf:

  • Behandlung von Verwachsungsnarben
  • Magen-Darm-Beschwerden
  • Herz-Kreislauferkrankungen
  • Atemprobleme
  • Probleme im Brust-, Bauch- und Beckenbereich

Manuelle Therapie in der Osteopathie

Osteopathie umfasst Techniken der Manuellen Therapie an der Wirbelsäule und an den Gelenken. Krankheitsbilder wie Hüftgelenks- oder Kniearthrosen, Blockaden, Fehlstellungen, Bandscheibenprobleme, Bänderrisse und Kiefergelenksbeschwerden können dadurch erfolgreich behandelt werden.

Körperstabilisation in der Osteopathie

Auch funktionelles Training kann in der energetischen Osteopathie angewandt werden. Dabei steht die Körperstabilisation im Vordergrund. Weil Instabilität einen großen Einfluss auf den Erhalt von Beschwerden und Schmerzen hat, wird die Körperstabilität trainiert und in aktive Bewegungsabläufe sowie in die Körperhaltungen während des Tages integriert.

Entspannungs- und Achtsamkeitstraining in der Osteopathie

Psychosomatik ist ebenfalls ein Teil der energetischen Osteopathie, wobei wir hier vor allem zu Entspannungs- und Achtsamkeitstraining greifen.

Sie möchten mehr darüber erfahren? Dann vereinbaren Sie eine persönliche Beratung oder einen Termin bei der Physiotherapie Körperschwung in 1020 Wien.