Physiotherapeutische Behandlungen an Muskeln und Sehnen in 1020 Wien

Beschwerden an Muskeln und Sehnen treten häufig bei Hobby- und Leistungssportlern auf. Die häufigsten sind Zerrungen, Muskelfaserrisse oder Erkrankungen der Sehnen.

Physiotherapie bei Achillessehnenschmerzen und Tennisellbogen

Eine Achillodynie beispielsweise, das ist eine Erkrankung des Sehnengleitgewebes an der Achillessehne, kann extrem schmerzhaft sein und sportliche Aktivitäten wie Laufen verhindern, ja sogar eine Einschränkung beim normalen Gehen bedeuten. Ähnliche starke Schmerzen kann ein sogenannter Tennisellbogen bereiten. Auch nach Operationen oder langer Ruhigstellung ist die Belastbarkeit der Strukturen von Sehnen und Muskeln häufig reduziert. Dadurch werden die Gewebe
viel rascher überlastet. Sie müssen daher gezielt wieder aufgebaut werden.

Überlastungen und Fehlbelastungen

Nicht zuletzt können Überlastungen und Fehlbelastungen durch häufig wiederholte, stereotype Arbeitsweisen, wie beispielsweise tägliche Computerarbeit zu Schmerzen führen, vor allem der Nacken- und Rückenmuskulatur. Ebenso können ungewohnte neue Alltagbelastungen wie das Tragen eines Babys oder Kleinkindes Muskel- oder Sehnenproblemen verursachen.

Therapie und Prävention

All diese Beschwerden sind mit gezielter Physiotherapie gut behandelbar. Ziel dabei ist es, die bestehenden Beschwerden mit optimalen Techniken zu therapieren, aber auch, ein Bewusstsein für die Belastbarkeit des eigenen Körpers zu schaffen.

Je nach Ausgangssituation kann eine Stärkung oder Entlastung der Problemstruktur helfen. Zudem sollte die Körperstatik insgesamt optimiert werden, beispielsweise durch eine Haltungskorrektur oder eine Einlagenversorgung an den Füßen, um Scherkräfte zu reduzieren. Fehlbelastungen einzelner Körperregionen können durch ausreichende Informationen und Übungen zukünftig vermieden werden.

Vereinbaren Sie gleich einen Termin in der Physiotherapiepraxis Körperschwung in 1020 Wien!

sehnen-therapie_physio-koerperschwung_700x700px_neu